Wappen der Marktgemeinde Sillian





Familienfreundliche Gemeinde - Rückblick

Geschrieben von: Gemeinde Sillian, 09.06.2016

familienfreundliche gemeinde gruppenbild 16

Familienfreundliche Gemeinde

Das erste Projekt wurde umgesetzt

Im Frühjahr 2015 wurden in Schulen und öffentlichen Gebäuden „Wunschboxen“ aufgestellt, wo die Bevölkerung Wünsche und Bedürfnisse abgeben konnte, wie ihrer Meinung nach die Gemeinde familienfreundlicher werden könnte. So wünschten sich die Kinder der Volksschule Sillian zum Beispiel, dass es in unserer Gemeinde mehr Bäume geben sollte. Dieser Wunsch konnte nun gemeinsam mit den Kindern umgesetzt werden.


Am 10. Mai 2016 war es so weit. Die zweite Klasse der Volksschule Sillian mit Lehrerin Ingrid Volpe traf sich mit Monika Rainer-Pranter, Leiterin der Projektgruppe „Familienfreundliche Gemeinde“ und Waldaufseher Gregor Gasser, um im Bereich „Tintenwasserle“ beim Eisstadion heimische Baumarten zu pflanzen (Vogelbeere, Birke, Winterlinde, Bergahorn, Esche, Fichte, Lärche, Tanne, Rotbuche, Vogelkirsche). Die Kinder waren mit Eifer dabei. Jeder von ihnen durfte einmal mit der Wahlhaue hacken und einen Baum setzen. Bei einer kleinen Jause erzählte Waldaufseher Gregor Lehrreiches über seine Arbeit und die Bedeutung unserer Wälder.

Bei einem zweiten Treffen, am 24. Mai 2016 wurden dann die frisch gepflanzten Bäumchen „verpflockt“. Diesmal durfte die dritte Klasse der Volksschule mit Lehrer Anton Goller helfen. Dabei setzten die Kinder einen Pflock, mit einem Netz um jeden Baum, damit die jungen Pflanzen vor Wildverbiss geschützt sind. Waldaufseher Gregor Gasser erklärte den neugierigen Kindern wieder viel Interessantes über die Waldhege. Ganz spontan schmückten die begeisterten Kinder jeden Baum, der von ihnen gepflanzt wurde, mit Blumen und Steinchen.

Eine wunderschöne Aktion, die bei allen einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen hat.

Text: Monika Rainer-Pranter
Fotos: Monika Rainer-Pranter, Anton Goller

Die Besucher waren begeistert und voller Dankbarkeit, dass man sich ihrer kaputten Dinge mit so viel Mühe und Geduld annahm. Repararieren statt Wegwerfen, war wieder die Devise. Eine tolle Idee für den bewussten Umgang mit Produkten!
Vielen Dank für die netten Gästebucheintragungen!
Vielen Dank für die Unterstützung von Michaela Brötz vom Verein REPAIR CAFE Tirol und dem Tiroler Bildungsforum!Die Besucher waren begeistert und voller Dankbarkeit, dass man sich ihrer kaputten Dinge mit so viel Mühe und Geduld annahm. Repararieren statt Wegwerfen, war wieder die Devise. Eine tolle Idee für den bewussten Umgang mit Produkten!
Vielen Dank für die netten Gästebucheintragungen!
Vielen Dank für die Unterstützung von Michaela Brötz vom Verein REPAIR CAFE Tirol und dem Tiroler Bildungsforum!rn herzlich für ihren ehrenamtlichen Einsatz zu bedanken. Die Besucher waren begeistert und voller Dankbarkeit, dass man sich ihrer kaputten Dinge mit so viel Mühe und Geduld annahm. Repararieren statt Wegwerfen, war wieder die Devise. Eine tolle Idee für den bewussten Umgang mit Produkten!
Vielen Dank für die netten Gästebucheintragungen!
Vielen Dank für die Unterstützung von Michaela Brötz vom Verein REPAIR CAFE Tirol und dem Tiroler Bildungsforu

Einige Foto´s dazu:










Sillian - familienfreundliche Gemeinde
Landesmusikschule Sillian Pustertal
Öffentliche Bücherei Sillian
klimabuendnis-gemeinde
Mei Infoeck - Das Jugendportal des Landes Tirol

Livecam Sillian

Livebild Sillian
Aktuelles Wetter

Überwiegend bewölkt

7°C

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 60%

Wind: 17.70 km/h

ZAMG - Wetterstation Sillian
Lage von Sillian

Lage von Sillian



Marktgemeinde Sillian

A-9920 Sillian 86
T: 04842/6321, F: 04842/6321-20
E: gemeindeamt@marktgemeinde-sillian.at

Amtszeiten:
Montag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag 08.00 - 12.00 Uhr





Logo W3C W3C XHTML      (c) Marktgemeinde Sillian 2017 | Impressum | Sitemap